Ostereier natürlich färben

Ostereier natürlich färben, ohne Zusatzstoffe und Chemie nur mit Naturfarben aus Lebensmitteln, Kurkuma, Zwiebelschalen, Spinat, Früchtetee, rote Beete

 

Die Osterzeit rückt immer näher und da gehören selbstverständlich gefärbte Ostereier auf unseren Ostertisch.

Diesmal habe ich mich allerdings dazu entschieden, unsere Eier nicht mehr mit den künstlichen Eierfarben aus dem Handel zu färben. Wenn man sich einmal die Inhaltsstoffe auf der Rückseite ansieht, finden sich sehr viele E-Nummern darunter. Leider dringen die Farbstoffe oftmals durch die Schale und befinden sich dann auch im Eiweiß und werden mit gegessen. Dafür sind mir unsere Bio-Eier zu schade.

Sicherlich gibt es auch Naturfarben* zu kaufen, aber mein Entschluss stand fest, dieses Jahr unsere Ostereier mit Gemüse und Co. natürlich zu färben. Im Internet findet man eine Fülle an Ideen, welche Lebensmitteln sich dafür gut eignen und ich habe mich für die entschieden, die ich sowieso gerade im Haus hatte.

 

Anleitung – Ostereier natürlich färben

Zutatenliste allgemein

Ostereier natürlich färben - Zutatenliste

  • Eier
  • Eierkocher
  • Topf
  • Sieb
  • Löffel
  • Wasser
  • Essig
  • Einmalhandschuhe
  • alte Gläser

 

Ostereier natürlich färben – welche Pflanze färbt wie?

Ostereier mit Farben aus der Natur färben, Kurkuma, Zwiebelschalen, rote Beete, Erdbeertee, Spinat

 

Für das Färben meiner Ostereier habe ich folgende Zutaten verwendet:

  • Kurkuma                               – färbt gelb
  • Zwiebelschalen                    – färbt orange
  • rote Beete                             – färbt rosa / hellbraun
  • Erdbeertee                            – färbt blau / grau
  • Spinat                                    – färbt hell-gelb / grün

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. 400 ml Wasser zusammen mit einem der o.g. Zutaten in einem Topf zum Kochen bringen. Den Sud 15 min. köcheln lassen und danach durch ein Sieb in ein altes Glas abgießen.
  2. Diesen Schritt jeweils mit den anderen Zutaten wiederholen.
  3. In der Zwischenzeit die Eier hart kochen.
  4. Jedem Glas mit gefärbtem Wasser 1 EL Essig hinzufügen und die Eier langsam mit einem Löffel hineinlegen.
  5. Eier ca. 30 min. im Farbwasser liegen lassen. (Am besten immer mal wieder nachschauen und warten bis das Ei die gewünschte Farbintensität erreicht hat.)
  6. Die natürlich gefärbten Ostereier anschließend vorsichtig herausheben und auf einem Gitter trocknen lassen.

Eier für Ostern natürlich färben, gelb, orange, rot, blau, grün Eierfarbe

>>> Tipp: Wer seine Ostereier gerne glänzend mag, kann diese mit Speck oder etwas Öl vorsichtig einreiben.

 

gefärbte Ostereier, grün, gelb, rot, orange, blau      Ostereier natürlich gefärbt mit Gemüse  Ostereier mit natürlichen Farben      Ostern mit selbst gefärbten Eiern, gelb, grün, orange, rot, blau

 

Jetzt kann Ostern kommen.

Ostereier selbst gefärbt mit Naturfarben im Nest

 


Sie lesen gerade: Ostereier natürlich färben